Über mich


Meinen Weg zum Yoga fand ich 2006 in der Schwangerschaft. Hier begann meine Reise, da ich sehr schnell die positiven Eigenschaften von Yoga erfuhr. Schon damals war es mein Wunsch, irgendwann diese Erfahrungen weitergeben zu wollen. Die ersten Jahre widmete ich jedoch voll und ganz meiner Familie. 2014 entschloss ich mich, noch mehr meinem Herzen zu folgen und begann die Yogalehrerausbildung. Yoga findet  für mich nicht nur auf der Matte statt und dauert länger als 90 Minuten. Yoga bedarf keiner akrobatischen Leistung oder einem enthaltsamen Leben in Einsamkeit. Yoga bedeutet für mich, dem Moment durch achtsames Beobachten,     mehr Aufmerksamkeit zu schenken, Frieden und Ruhe zu erleben, zu lachen, zu lieben, Erfahrungen zu sammeln und dem Ruf seines Herzens folgen und somit in die zu Freiheit finden. Yoga kann man in jedem Alter praktizieren, es ist nie zu spät, damit zu beginnen. Ich unterrichte in kleinen Gruppen und biete Einzelstunden - Yoga Therapie an.

Mein Weg zur Yogalehrerin:


04/2006                   
Beginn der eigenen Yogapraxis mit Schwangerschaftsyoga

 

09/2014 - 10/2016
Yogalehrerausbildung über 500 Unterrichtsstunden nach Swami Gitananda - Santhosha Yoga Schule in Falkensee

 

seit 04/2015              
unterrichte ich Yogakurse für Anfänger bis Fortgeschrittene

 

Fortbildungen:

 

Fortbildung in Mexiko bei Michael Stewart - Shanta Vira Yoga Schwerpunkt Ausrichtung, Anatomie (2017)

 

Fortbildung Yoga Therapie - Dr. Günter Niessen  

 

Modul 2 - Brust- und Halswirbelsäule, Schultergürtel, obere Extremitäten und Anatomie der Atmung

 

Modul 4 - Yoga mit älteren Menschen, Einführung in Pranayama

 

Modul 6 - Stress und Angststörungen, Pranayama und Meditation

 

Yin Yoga Fortbildung - Element Yoga Berlin


Fortbildung Yoga in der Schwangerschaft - taohealth Berlin

 

 

Was mich noch so interessiert:

 

In 2018 absolvierte ich eine Ausbildung zur Energie-Therapeutin (NRG-Therapy®). Auch dieser Weg eröffnet
mir immer mehr Wege und Möglichkeiten, Menschen in unterschiedlichsten Lebenslagen zu begleiten und zu
unterstützen, indem ich unterschiedliche Techniken für Körper- und Energiearbeit erlerne. Die erlernten
Methoden sind als Begleitung der Schulmedizin, zur konkreten Unterstützung bei Heilungsprozessen sowie
zur Anregung der Selbstheilungskräfte geeignet. 2017 wurde ich in Reiki eingeweiht.